Repubblica ItalianaItalienisches Konsulat FreiburgFoto
italiano | suche

-


                        


Eheaufgebot:    Format        
                                            

                                            SCHRÖTER - MARCHINI

                                               FERRAZZO - GJONI

                                                    TOGA - DONUS



Anträge auf Namensänderung:  





                                                Volksabstimmung Valle d'Aosta 2014




Standesamt 

Tel. 0761 38661 46
E-Mail: statocivile.friburgo@esteri.it


EHESCHLIESSUNG

Dokumente/Unterlagen für die Eheschließung in Deutschland

Für die Eheschließung eines italienischen Staatsbürgers in Deutschland werden folgende Unterlagen benötigt:

- Auszug aus dem Geburtsregister (mit Angabe der Eltern) auf internationalem Formular;

a) für in Italien Lebende Gesamtbescheinigung über Ledigkeit, Staatsangehörigkeit und Wohnsitz, ausgestellt vom Einwohnermeldeamt (Ufficio anagrafe) der italienischen Gemeinde, in der man gemeldet ist

b) für in Deutschland Lebende wird die Aufenthaltsbescheinigung (ausgestellt vom Einwohnermeldeamt) benötigt.

Außerdem sind notwendig:

Für Geschiedene:

- Auszug aus dem Eheregister, auf internationalem Formular, ausgestellt von der italienischen Gemeinde, in der die Ehe geschlossen oder die Urkunde eingetragen worden ist, mit dem Vermerk des Scheidungsurteils.
- Scheidungsurteil, übersetzt ins Deutsche.

Für Verwitwete:

Sterbeurkunde des Ehegatten.

Der nicht italienische Verlobte muss die gleichen Unterlagen vorlegen (Auszug aus dem Geburtsregister, Aufenthaltsbescheinigung, Auszug aus dem Eheregister mit dem Vermerk des Scheidungsurteils, u.s.w.).

Die Verlobten werden gebeten die oben genannten Unterlagen mit dem ausgefüllten Antrag für die Ausstellung des Ehefähigkeitszeugnis an das Konsulat zu schicken. Der Antrag soll entweder im Konsulat unterschrieben werden oder per Post zugeschickt werden, in diesem Fall soll eine Kopie des Reisepasses oder Ausweises der Interessenten beigelegt werden.

Das Ehefähigkeitszeugnis ist Gebührenpflichtig.

Die Gebühr von € 5,00 muss auf das Konto des Italienischen Konsulates Nr.: 065192703, BLZ: 68070024, bei der Deutschen Bank Freiburg überwiesen und eine Kopie der Überweisung den Unterlagen beigelegt werden. Als Verwendungszweck tragen Sie bitte den Namen, Vornamen und das Geburtsdatum des italienischen Staatsbürgers ein.(Muster)

Dieses Konsulat wird das sechs Monate gültige Ehefähigkeitszeugnis ausstellen und die vollständigen Unterlagen an den Standesbeamten des Ortes schicken, wo die Ehe geschlossen wird. Aus diesem Grund müssen € 2,00 in Briefmarken für die Postgebühren beigelegt werden.

Übersetzung: Sollte es von der Gemeinde, in der die Trauung stattfindet, verlangt werden, müssen die Bescheinigungen in italienischer Sprache von einem beeidigten Übersetzer übersetzt werden. (Liste der vereidigten Übersetzer)
Die Dokumente in deutscher Sprache müssen nicht ins Italienische übersetzt werden.



SCHEIDUNG

Notwendige Unterlagen für die Überschreibung eines in Deutschland ausgesprochenen Scheidungsurteils in die Standesregister der italienischen Heimatgemeinde (Gesetz Nr. 218/1995 und EG-Verordnung Nr. 2201/2003).


Für Scheidungsurteile, die vor dem 10.03.2001 ausgesprochen wurden:

Es bestehen zwei Möglichkeiten:
a) Beantragung auf dem Postwege
b) Beantragung durch persönliches Erscheinen mit den oben aufgeführten Unterlagen



Für Scheidungsurteile, die ab dem 10.03.2001 ausgesprochen wurden:

Es bestehen zwei Möglichkeiten:
a) Beantragung auf dem Postwege
b) Beantragung durch persönliches Erscheinen mit den oben aufgeführten Unterlagen




- Ehelichkeitsanfechtung

---

Plan | Rechtliche Hinweise | Credits | F.A.Q.

-

Personenregister

Sozialamt

Staatsangehörigkeit

Wehrdienst

Notariat

Wahldienste

Reisedokumente

Rente

Standesamt

Studieren

Adoption

Fahrzeuge und Führerscheine

Italienische Steuernummer

-

Ende: Gehe zum Anfang