Questo sito usa cookie per fornirti un'esperienza migliore. Proseguendo la navigazione accetti l'utilizzo dei cookie da parte nostra OK
consolato_friburgo

Personalausweis

 

Personalausweis

Tel.: 0761 38661 42
        0761 38661 49
Fax: 0761 38661 36
E-Mail: ci_confrib@esteri.it

PEC: con.friburgo.pass@cert.esteri.it



ACHTUNG!
Es wird daran erinnert, dass der Personalausweis nur den bereits im AIRE dieses Konsulates eingetragenen italienischen StaatsbürgerInnen ausgestellt werden kann. Neuankömmlinge aus Italien oder anderen Konsularbezirken müssen sich somit vor der Beantragung des Personalausweises beim Einwohnermeldeamt dieses Konsulates anmelden (
für weitere Infos hier klicken). Auch eventuelle Adressänderungen müssen im Vorhinein im Einwohnermeldeamt des Konsulates vorgenommen worden sein.
Die im Ausland geborenen italienischen Staatsbürger dürfen einen Personalausweis erst beantragen, nachdem die Geburtsukunde bei der italienischen Heimatgemeinde der Mutter bzw. des italienischen Elternteils eingetragen worden ist.
Als im Auftrag der italienischen Heimatgemeinde ausgestelltes Dokument, ist die Ausstellung des Personalausweises außerdem von der Erteilung des Nulla Osta seitens der italienischen Gemeinde abhängig. Daher kann der Personalausweis erst ausgestellt werden, nachdem das Konsulat die obengenannte Genehmigung erhalten hat.

Es ist mit langen Wartezeiten zu rechnen.

Gültigkeit

Die Gültigkeit des Personalausweises hängt vom Alter der Inhaber/Innen ab und ist wie folgt:
• 3 Jahre für Minderjährige unter 3 Jahren;
• 5 Jahre für Minderjährige zwischen 3 und 18 Jahren;
• 10 Jahre für Volljährige.


Kosten

Die Kosten des Personalausweises betragen € 5,61 (Festgebühr).
Das Duplikat kostet (im Falle einer Beschädigung oder Verlust) € 10,77


Beantragung

Der Antrag kann persönlich bzw. von Dritten in unserer Abteilung abgegeben, oder per Post zugeschickt werden. Im Falle einer Beantragung per Post oder durch Dritte muss zur Unterschriftsabgleichung jeweils eine Kopie des Ausweises von jedem Unterzeichner, inklusiv von demjenigen der/die die Einwilligungserklärung (im Falle minderjähriger Kinder), beigefügt werden.


Notwendige Unterlagen:

1. Das entsprechende Antragsformular (vollständig ausgefüllt und von dem/der Antragsteller/In unterschrieben).

 

2. Vier gleiche Passfotos (Beispielfotos hier);

Im Konsulat befindet sich ein Fotoautomat für die Herstellung von biometrischen Bildern für Reisepässe und Personalausweise (die Kosten sind € 6 für 4 Bilder).

Falls der Antragsteller bei diesem Konsulat nicht vorspricht, muss eins von den vier Fotos von der deutschen Gemeinde beglaubigt werden.

3. die Kopie der erfolgten Überweisung von € 5,61 (bei Duplikaten € 10,77) für jeden beantragten Ausweis.
Der Betrag muss bei Abgabe des Antragsformulars bezahlt sein.

modello bonifico

Achtung! Unvollständige Formulare werden nicht berücksichtigt.


Abgabe

Der Personalausweis muss im Konsulat persönlich abgeholt werden:

- für Volljährig: ausschließlich persönlich von dem/der Ausweisinhaber/In;
- für Minderjährige: persönlich begleitet von einem der Elternteile;
- für Minderjährige unter 12 Jahren: von einem der Elternteile.

Es ist auf keinen Fall möglich, den Personalausweis per Post nach Hause zu senden. 
Es wird allerdings empfohlen, sich über die erfolgte Ausstellung des Personalausweises zu informieren, bevor Sie zur Abholung ins Konsulat kommen.

Ausstellung des Duplikates

Im Falle eines Verlustes, Diebstahls oder Verderbens von einem noch gültigen Ausweis, kann nach Abgabe der selben Unterlagen wie bei einer Erstausstellung, ein Duplikat beantragt werden. Die Kosten betragen € 10,77.

Dem Antrag muss zusätzlich

- im Falles eines Verlustes die entsprechende Erklärung,
- im Falle eines Diebstahls Kopie der Anzeige bei der Polizeibehörde erstattet und entsprechende Erklärung,
- im Falle eines Verderbens das Dokument selbst

beigefügt werden.



Es wird außerdem daran erinnert, dass Minderjährige unter 14 Jahren, die ins Ausland ohne Elternbegleitung oder Vertreter reisen, eine von der Polizei bzw. den Konsularbehörden beglaubigte Erklärung mit dem Namen und Unterschrift der Person, Anstalt oder Gesellschaft brauchen, denen der Minderjährige anvertraut ist.

Was Minderjährige unter 14 Jahren anbelangt, die mit Elternbegleitung ins Ausland verreisen, wird empfohlen, sich ein Dokument zu beschaffen, das die elterliche Gewalt über denselben Minderjährigen nachweist (z.B. Geburtsurkunde mit Vater- und Mutterschaftsanerkennungen, die Vormundschaftsanordnung, Anmeldebestätigung im Konsularregister mit Angabe der Familienzusammensetzung, usw.)

Ab dem 24. Januar 2012 (Gesetzesverordnung Nr. 1 vom 24.01.2012) kann, der für die Ausreise gültige Personalausweis für Minderjährige unter 14 Jahren, mit den Namen der Eltern bzw. der Vertreter ausgestellt werden. In diesem Fall, ist kein zusätzlicher Beweis der elterlichen Gewalt nötig.

WICHTIG: Ab dem 26. Juni 2012 benötigen alle Kinder, die verreisen möchten, ein eigenes Dokument (auch wenn sie im gültigen Reisepass der Eltern noch eingetragen sind).


Es wird daran erinnert, dass der Personalausweis auch bei den italienischen Gemeinden beantragt werden kann.



79